100 Gewehre DVD Rezension

From The Spaghetti Western Database

100rifles koch.jpg

Ausserdem empfehlenswert: Rezension von Hannie Caulder | Rezensionen von anderen Koch Media DVDs

Jetzt bei Amazon.de kaufen

Der Film

Jim Brown, Raquel Welch und Burt Reynolds zusammen in einem knalligen Western mit Kracher-Musik von Jerry Goldsmith, das klingt schon einmal ganz spannend. In Nordmexiko der späten 1800er jagt die skrupellose Armee kommandiert von General Verdugo, und unter dem Einfluss deutscher Militärberater (das ist historisch akkurat, und gleichzeitig eine Parallele zum Vietnamkrieg) die Yaqui Indianer, deren angestammter Lebensraum durch die Southern Pacific Railroad bedroht ist. Das Halbblut Joe (Burt Reynolds) hat in Arizona eine Bank überfallen, um 100 Gewehre auf dem Schwarzmarkt zu kaufen, zur Unterstützung des Widerstands der Indianer gegen die Mexikanische Armee. Der Film eröffnete mit einer Szene, in der Sgt. Paletes (Aldo Sambrell) den Mann von Sarita (Raquel Welch) aufhängen lässt. Es soll sich herausstellen dass sie eine Widerstandskämpferin ist, und der Kontakt von Joe. Der wiederum wird seit seinem Bankraub vom Polizisten Lyedecker (Jim Brown) gesucht, der ihn in Phoenix vor Gericht bringen will. Das passt natürlich weder Joe, noch General Verdugo, der Lyedecker in die Sache mit den Gewehren verstrickt sieht. Sarita, Joe und Lyedecker sitzen also im selben Boot und müssen den Fängen des Generals entwischen und gleichzeitig die Yaquis mit den beschlagnahmten Gewehren versorgen, um die örtliche Besatzung durch das Militär zu schwächen....

Ich war positiv überrascht von dem Film. Von der eingängigen Titelmelodie von Jerry Goldsmith ausgehend, entwickelt sich der Film zu einem unterhaltsamen Abenteuer, das sowohl eine gehörige Portion Eurowestern in sich hat (der Film wurde in Spanien gedreht und ist nur schwer von italienischen Produktionen selben Genres zu unterscheiden, hätte auch von Corbucci sein können) als auch den spürbar hohen Produktionswert eines Hollywood Streifens. Während die Gefechtsszenen irgendwann langweilig werden, was allgemein gilt - nicht nur für diesen Film, so ist der Rest des Films ein tolles Showstück für die beteiligten Schauspieler. Burt Reynolds ist in Höchstform, Jim Brown spielt den Charmeur, und Raquel Welch ist eine explosive Mischung aus Schönheitsgöttin und Amazone. Man hat einfach das Gefühl dass alle einen riesen Spaß bei dem Film hatten, und das Drehbuch gut genug war, um aus dem Film mehr zu machen als eine Pferdeoper. Auch die Nebenrollen ergänzen das Bild gut, so bringt der Eisenbahner etwas Komplexität ins Spiel, auch wenn die Soziopolitischen Aspekte in dem Film eher weniger beleuchtet werden. Insgesamt ein sehr unterhaltsamer quasi-Eurowestern, der mit tollen Dialogen, spannender Action und auch einem Schuss Erotik glänzt und problemlos empfohlen werden kann.

Trailer bei YouTube

Die DVD

Von dem gut gemachten Menü, hinterlegt mit der Titelmelodie, lassen sich Deutsch, Englisch oder Italienisch (Englische, Italienische Untertitel optional) auswählen. Zwar wird die DVD von Koch nicht als Eurowestern vermarktet, aber schon die Sprachauswahl macht dessen Europäische Natur deutlich. Das Cover wird zwar vom ansprechenden Posterdesign verziert, jedoch ist dies nur recht klein auf dem Cover, und der erst kommt in dem schnöden Braun. Ich finde das nicht die beste Design Entscheidung, aber so sieht die Serie aktuell nun mal aus. Was Extras angeht, so sind enthalten der englische Trailer in recht guter Qualität, sowie der Deutsche Trailer der gleich in der ersten Sekunde mit nackten Frauenbrüsten punktet, sowie die Super8 Fassung und eine nette Bildergalerie. Das Bild kommt in 1.78:1 anamorphem Breitbild und sieht durchweg gut auf. Zwar fand ich es teils etwas matt, und es gibt doch viel grieseln und etwas Schmutz, aber insgesamt kann sich das Bild sehen lassen, auch wenn es nicht ganz so farbenfroh ist. Auch der Ton ist in Ordnung (getestet: Englisch), und birgt ausreichend Dynamik und ist auch bei hoher Lautstärke frei von Rauschen.

100Rifles DVDReview ScreenshotMenu.jpg 100Rifles DVDReview Screenshot01.jpg 100Rifles DVDReview Screenshot02.jpg

  • Sprachen: Deutsch, Englisch und Italienisch. Untertitel in Italienisch oder Englisch.
  • Aufmachung: Diese No.10 der Western Legenden Reihe kommt wie gehabt im schmucken Digipak, und es liegt ein 6 Seitiges Booklet bei (eingeklebt) mit Illustrationen und einem zweiseitigen Essay zum Film von Hank Schaudolph, der u.a. auch darauf eingeht warum Raquel Welch in diesem Film auf verschiedene Art und Weise für Furore sorgte.


Fazit

Ein wunderbarer Film mit einem tollen Schauspieler Team, darunter die kriminell-schöne Raquel Welch, und einer actionreichen Story, der zwar mit amerikanischem Produktionsmuskel glänzt aber ganz durch und durch Eurowestern ist. Er reiht sich wunderbar ein in die anderen Revolutionswestern und braucht sich neben seinen italienischen Brüdern nicht verstecken. Koch Media vervollständigt das Bild, denn der Film ist in anderen Ländern schon länger zu haben. Die Qualität ist wie gewohnt sehr gut, und ein paar kleine Extras versüßen die Kaufentscheidung. Sehr löblich sind die drei Sprachoptionen. Westernfans müssen hier zugreifen.


Ausserdem empfehlenswert: Rezension von Hannie Caulder | Rezensionen von anderen Koch Media DVDs

--Sebastian Haselbeck 01:23, 13 November 2011 (CET)

Diese DVD wurde freundlicherweise von Koch Media zur Verfügung gestellt

Donate