Der Ritt nach Alamo DVD Review

From The Spaghetti Western Database

RittnachAlamo Big.jpg
Weitere Italowestern Collection Kritiken:

zum Koch Media DVD Katalog

Rezension der Koch Media Veröffentlichung von Der Ritt nach Alamo, erschienen als Teil der Italowestern Collection.

Der Film

Bud (Clark) stolpert über einen Haufen toter Unionssoldaten, im Sterben gibt ihm einer der von Indianern überfallenen einen Brief für die örtliche Bank. Die Soldaten waren unterwegs dorthin, den Sold abzuholen. Bud macht sich auf in die Stadt um mit dem Sheriff zu sprechen. Doch beim Frühstück wird er unfreiwillig Zeuge eines Falschspiels am Nachbartisch und er rettet dem Ganoven Slim (Cevenini) das Leben. Dieser nimmt ihn mit zur Höhle von Carson (Lemoine) und seiner Bande. Bud erzählt ihnen seinen Plan, und so machen er und die Ganoven sich auf, mit Hilfe der Uniformen der Toten Soldaten und dem Brief, die örtliche Bank auszunehmen. Carson erschießt dabei eine alte Frau, und die Bande muss fliehen. Zurück in der Höhle werden Bud und Slim übers Ohr gehauen, und auch noch von Indianern ausgeraubt. Eine Gruppe reisender Soldaten und Offiziersfrauen findet die beiden, nur als Soldaten verkleideten, Ganoven am Wegerand. Mit guten Lügengeschichten schließen Sie sich dem Trupp an, der auf dem Weg nach Fort Alamo ist. Es liegt jedoch ein gefährlicher Weg vor ihnen. Die Indianer haben es auf den Trek abgesehen, der Lieutenant wittert schon die Hochstaplerei und dann taucht auch noch Carson auf, von Indianern verfolgt....

Bemerkungen

Mario Bava muss man zugestehen, hier einen soliden alten Western im US Stil gedreht zu haben. Musik die an die alten Cowboy Lieder erinnert, wunderbar nostalgische Eastmancolor Bilder und eine klassische Soldaten gegen Indianer Story mit Ganoven und femmes fatales. Die Story ist gar nicht so einfach wie sie zum Beispiel im Klappentext der DVD hingestellt wird. So fand ich die Charaktere für einen Film diesen Kalibers durchaus sehr komplex und das Geschehen spannend bis zum Schluss. Der Ritt nach Alamo ist ein fein erzählter, klassisch inszenierter Western mit Herz, und Italienischer Machart. Sehr stark an Wayne Western orientiert, aber mit der Originalität aus Rom und der Naivität aus Hollywood.

Die DVD

Koch's runde Nummer 8 ist ein eher klassischer Film aus der pre-Leone Phase des Genres. Das heisst das Material is noch einmal ein paar Jahre älter und sieht eben optisch sehr nach den alten US Schinken aus. Umso mehr erstaunt es, wie gut restauriert das Bild doch ist. An einigen Stellen sind zwar deutlich Bildschäden und Kratzer zu sehen, auch sind manche Szenen arg blass und etwas schummrig, aber im Großen und Ganzen sieht das Bild sehr gut aus, und auch noch sehr farbenfroh, da freut sich das Cineastenherz. Bei Ton sieht es noch besser aus, kein Zischen auszumachen und auch kaum Rauschen. Kurzum, besser kann man den Film wohl nicht sehen, alle Achtung.

Neben einer Bildergallerie is das featurette "The Long Ride to the West", das in italienisch mit deutschen Untertiteln daher kommt (leider keine Englischen, sehr schade) und in dem Bava's Sohn und der Historiker Anonio Tentori etwas über Bava's Filme erzählen.

DerRittNachAlamo 02.jpg DerRittNachAlamo 03.jpg DerRittNachAlamo 04.jpg

Urteil

Bavas Ausflug ins Italowestern Genre war kurz und wenig Spektakulär. Der Ritt nach Alamo jedoch ist ein sehr gut gemachter, suepr unterhaltsamer kleiner Klassiker mit tollen Charakteren und einer netten Story. Für Fans eher "modernerer" Italowestern eventuell nichts aber für Kenner und Liebhaber ein must-see. Koch Media präsentiert den Film in anstandsloser Bild- und Tonqualität, legt noch ein Interview bei und erlaubt es somit, den Film wirklich ordentlichen Umständen zu sehen. Importeure aus dem Anglophonen Ausland müssen leider Abstriche machen, da dem Interview leider Englische Untertitel fehlen.

Diese DVD wurde freundlicherweise von Koch Media zur Verfügung gestellt

  • Newsletter
  • Giallo
  • Spaghetti Western books
  • Arrow Video