Die Letzte Rechnung Zahlst Du Selbst DVD Review

From The Spaghetti Western Database

Rechnungzahlstdu.jpg

Der Film

Das Greenhorn Novak (Sabato) kommt in den Wilden Westen, er soll als Ingenieur in einem Städtchen dem Minenchef Cooper (Spencer) bei der Silber Förderung helfen. Passenderweise soll er bei seiner Ankunft auch gleich die Lohngelder mitnehmen, auf die die Arbeiter schon seit Wochen warten. Novak macht auch so gleich Bekanntschaft mit der Gesetzlosigkeit des Westens, die Lohngelder werden Ihm von einem Gauner Trio (u.a. Stander und Van Cleef) tatsächlich unter der Nase weg gestohlen. Nun kommt er mit leeren Händen in der Stadt an, doch was er nicht ahnt, ist dass der arme Landstreicher Cudlip (van Cleef) der Ihn dorthin begleitet hat, und mit dem er sich angefreundet hat, einer der drei Gauner ist, die nur noch mehr Geld im Sinn haben. Cooper schickt Ihn noch einmal weg um Geld von der Versicherung zu holen, diesmal in Begleitung. Die Gauner planen wieder einen Streich doch diesmal ist Novak schlauer. Cudlip und Novak jedoch haben mittlerweile eine innige Freundschaft geschlossen und Cudlip wird für seine Heldentaten (unter deren Deckmantel er eigentlich ganz andere Dinge plant) in der Stadt für einen Musterbürger gehalten, und man bietet ihm schließlich den Sheriffsposten an. Seien beiden Kumpanen sind von seinem Wandel zum braven Bürger nicht so angetan, und als Banditen es auf das Silber der Stadt abgesehen haben, wird auch Novak erfahren dass Schein und Sein mitunter nicht das gleiche sind...

Kritik: Steganis Beyond The Law, wie der Film auch heißt, ist zwar ein Italowestern, fühlt sich aber durch und durch eher amerikanisch an. Die Musik ist größtenteils heiter, und die Handlung orientiert sich eher an den optimistischen Geschichten aus Hollywood. Aber das ist schon gut so. Der Film hat unglaubliche Stärken, wenn er auch insgesamt dem Italowestern Fan wenig an üblichen Stilmitteln bieten kann. Der Film ist einer der ganz wenigen des Genres die auch wirkliches Charakterdevelopment mitbringen. Van Cleef macht hier einen Sinneswandel durch, wird vom Landstreicher zum Sheriff, verliebt sich sogar. Lernt mit Messer und Gabel zu essen und erschießt auch noch einen alten Freund. Hinzu kommt ein gut gelaunter Sabato und ein durchgeknallter Lionel Stander. Steganis Film ist wunderbar erzählt, gut spannend und wunderschön fotografiert. Bud Spencers Rolle ist leider etwas klein ausgefallen, und das Drehbuch kann ein paar Löcher nicht verdecken, aber der Film hat sehr viel Herz und Verstand und darf alleine wegen seiner charakterlichen Tiefe zu den besten gezählt werden.

Die DVD

Nach einigem hin und her, und einer Insolvenz, landete der Film jetzt bei Sunfilm, die diese DVD jetzt im Billigsegment anbieten, aber man lasse sich mal vom Preis nicht täuschen. Die Bildqualität dieser Scheibe ist hervorragend. Farbenfroh, äußerst kontrastreich, frei von Schäden, die Kompression gut und das Bild fast frei von Alterserscheinungen. Da sieht man mal wie so ein Film aussehen kann wenn man das Material gut gelagert hatte. Eine visuelle Offenbarung, diesen Film in derart guter Qualität zu sehen. In Sachen Ton lässt sich die DVD auch nicht lumpen, bietet eine solide deutsche Tonspur, an der es eigentlich nichts auszusetzen gibt. Der Film liegt in seiner Originalfassung vor, was dem deutschen Zuschauer massenweise Italienischer Szenen einbringt, die Untertitelt sind. Der Film wird dadurch etwas zerpflà¼gt, aber man sollte das ja gewohnt sein, und der Film gewinnt so etwas an Tiefe, auch wenn man teilweise schon erkennen kann, warum die Szenen damals entfernt wurden. Ausser einem Trailer sind keine Extras enthalten.

  • Ungekürzte restaurierte Fassung, viels Szenen auf Italienisch mit UT
  • Audio: Deutsch, Italienisch
  • Subtitles: Deutsch (optional)
  • Video: 2,35:1 anamorphic widescreen, PAL
  • Extras: US Trailer

Urteil

Die Freude war groß, diesen Film endlich wieder zu sehen, und das auch noch in schönem Breitbild, ungekürzt und in so guter Qualität. Der Film, so halb-Amerikanisch wie er auch wirken mag, ist ein Glanzstück unter den Italowestern, weil er eine nette Story erzählt und diese mit guten Schauspielern, einer tollen Kameraführung (manche der Aufnahmen sind wunderschön) und guten Charaktern aufpoliert ist. Als einer der wenigen Italowestern machen in diesem Film Charaktere auch eine Entwicklung durch, Lee Van Cleef liefter hier eine dreidimensionale Leistung ab die dem Film seinen Kern verleiht. Die DVD ist für den Preis ein Kauf-Muß: selten gute Bildqualität und ordentliche Umsetzung lassen keine Wünsche (ausser den Ruf nach Bonusmaterial) offen. Sunfilm zeigt dass man auch im Billig Segment erstklassige Qualität abliefern kann, man muss das nicht nur Koch Media überlassen, nur dass die sich oft noch ein paar Extras einfallen lassen.

--Sebastian 17:18, 25 May 2008 (UTC)

Diese DVD wurde uns von Sunfilm freundlicherweise bereit gestellt.

Weitere Reviews von Savoy Films / Sunfilm DVDs:

  • Newsletter
  • Giallo
  • Spaghetti Western books
  • Arrow Video