The Great Silence BluRay The Ugly Ones Bluray Sabata Trilogy BluRay Django 4KUltraHD BluRay Guns for San Sebastian BluRay Arizona Colt BluRay The Good the Bad and The Ugly 4K UltraHD BluRay Vengeance Trails BluRay

Goldsucher von Arkansas, Die/Die Goldsucher von Arkansas DVD review

From The Spaghetti Western Database

< Goldsucher von Arkansas, Die
Koch Teutonen WesternBox.jpg
Goldsucher von arkansas die.jpg

Die DVD wurde in Deutschland von Koch Media veröffentlicht. (Region 2)

Die Flusspiraten vom Mississippi | Die Goldsucher von Arkansas | Die schwarzen Adler von Santa Fe

BuyNow_Small_German.jpg

Inhalt

Als ein Indianer vom Stamm der Mescalero-Apachen im Saloon mit einem Beutel Goldnuggets aufkreuzt, beginnt die Hatz nach der sogenannten Bonanza (Goldader). Schon bald ist ein riesiger Siedlertreck nach Marble City unterwegs, wo der skrupellose Glücksspieler Matt Ellis (Mario Adorf) mit Hilfe einer Horde von Outlaws eine wahre Schreckensherrschaft errichtet, während der zwielichtige Pastor Benson (Dieter Borsche) seine eigenen Ziele verfolgt. Als die Goldsucher zu tief in das Gebiet der Mescaleros eindringen, graben diese das Kriegsbeil aus. Am Ende gelingt es dem Trapper Dan McCormick (Horst Frank) und dem jungen Farmer Phil Stone (Brad Harris) mit Unterstützung der Indianer, Ellis und seine Desperados unschädlich zu machen.

Der Film (Kritik)

Tja, was soll man über diesen frühen, pre-Leone Eurowestern schreiben. Natürlich orientiert sich der Film noch sehr stark an den amerikanischen Vorbildern oder den Winnetoufilmen, kann so gut wie keine Spaghetti-Elemente vorweisen, ist aber solide inszeniert und glänzt mit einer hervorragenden Besetzung. Der Plot ist ziemlich simpel gehalten und sehr leicht zu durchschauen. Ich persönlich bewerte diesen Eurowestern als ein relativ naives Cowboy- und Indianerfilmchen mit einem westernuntypischen und fürchterlichen Soundtrack. Der Titelsong "Viel Gold und keine Freunde" von Ralf Paulsen gesungen hat mir beinahe die Laune verdorben. Trotzdem kann man sich den Film ruhig einmal ansehen ohne größere Schäden davonzutragen. Immerhin treten hier viele bekannte deutsche Schauspieler auf, die allerdings auch schon bessere schauspielerische Leistungen abgeliefert haben. Horst Frank darf zur Abwechslung mal nicht den Bösewicht verkörpern, was diesmal von Mario Adorf übernommen wird.

Die DVD

DGVA.jpg DGVA0.jpg DGVK1.jpg

Man kann mal wieder nichts anderes schreiben als gewohnt gute Koch-Qualität. Die Köche bringen den Film ungeschnitten und gut restauriert im Rahmen der Teutonen Western Collection auf den Markt. An nur sehr wenigen Stellen fallen Artefakte und Unreinheiten ins Auge und manchmal mangelt es auch ein wenig an Schärfe, was allerdings kaum ins Gewicht fällt. Ansonsten ist das Bild einigermaßen farbenfroh, kontrastreich und wird im Widescreenformat präsentiert. Auch der Ton ist in Ordnung - die deutsche Synchronisation wirkt zwar anfangs sehr aufgesetzt, fängt sich im Laufe des Films jedoch glücklicherweise deutlich. Es liegt nur eine deutsche Tonspur vor und Untertitel (deutsch) sind nur für das Interview verfügbar. Die Extras umfassen eine Bildergalerie, den deutschen Trailer und ein sehr interessantes 45minütiges Interview mit Brad Harris, der sehr viel über sein Leben und die Arbeit an den "Teutonen" Western zu erzählen hat.

Urteil

  • Bild 4/5
  • Ton 4/5
  • Extras 5/5
  • Aufmachung ?/5
  • Film 2/5


--by Bluntwolf

Zur Beurteilung standen uns Covergestaltung, Verpackung sowie das Booklet noch nicht zur Verfügung. Vielen Dank an Koch Media für das Rezensionsexemplar.


Contribute
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.