In Einem Sattel Mit Dem Tod (Hannie Caulder) DVD Review

From The Spaghetti Western Database

Ineinemsattelmitdemtoddvd.jpg

Der Film

Die Clemens Brüder (gespielt von Jack Elam, Strother Martin und Ernest Borgnine) machen auf der Flucht vor der Armee nach einem missglückten Banküberfall bei der Ponystation des jungen Caulder halt. Einer der drei erschießt den Mann hinterrücks und die drei fallen den halben Tag lang über dessen göttlich hübsche Frau Hannie (Raquel Welch) her, und machen sich dann betrunken aus dem Staub. Völlig am Ende, ohne auch nur Klamotten oder Schuhe, aber mit einem Poncho und einer Winchester, macht sich die verbitterte Frau auf, die drei zur Strecke zu bringen. Unterwegs stößt sie durch Zufall auf den Kopfgeldjäger Price (Robert Culp), der ihr - anfangs wider Willen - hilft, das Schießhandwerk zu lernen. Dazu nimmt er sie mit nach Mexiko zu einem alten Freund und Goldschmied (Christopher Lee), der ihr eine Art von Frauenrevolver fertigt. Zurück an der Grenze haben sie die drei tollpatschigen Vergewaltiger auch schon aufgespürt....

Kritik

Hannie Caulder ist, wenn auch kein reinrassiger Italowestern, dennoch für jeden Fan eine Empfehlung wert. Der Film Britischer Machart unterscheidet sich nur in Musik und Schauspielern von einer Produktion wie sie ausgesehen hätte wenn sie Beispielsweise von Petroni o.a. gemacht worden wäre. Dennoch ist der Film ein harter Rachewestern, der auch mehr tut als die Vergewaltigung nur anzudeuten. Sogar das Blut ist hellrot, Hannies Haus brennt nicht nur nieder, es brennt sogar mit ihren Kleidern nieder. Hier haben wir es mit einem Film zu tun in dem eine Frau nichts zu verlieren hat, und sich eiskalt rächen wird. Burt Kennedy verzichtet dabei auf viel stilistischen Italostil Schnickschnack und inszeniert den Film sehr gehabt, funktional und unterhaltsam. Er lässt den Charakteren Zeit sich zu etablieren, deutet eine Liebesbeziehung zwischen Caulder und Price an, stellt die Vergewaltiger als Tölpel dar und die aufmunternde Musik mag so gar nicht an einen Rachewestern erinnern. Doch Hannie Caulder hat nur das im Sinn, und so zieht sich durch den Film ein roter Faden von Blut, der den Film zusammen hält, der in Sachen Drehbuch sonst wohl trotz dem hohen Produktionswert, den tollen Einstellungen und der atemberaubenden Hauptdarstellerin etwas versanden würde. Unterm Strich bleibt ein sehr unterhaltsamer, gut gemachter fast-Italowestern, den man nicht missen sollte.

Die DVD

Noch vor ein paar Wochen habe ich die britische Anchor Bay Scheibe rezensiert, was gar kein so schönes Vergnügen war. E-m-s zeigt wie man es besser macht, und zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht. Zum absoluten Schnäppchenpreis gibt es den Film ungekürzt in wunderschönem Cinemascope Bild, Deutsch oder den Originalton zur Auswahl und auch noch Extras, wenn auch nur so wenig wie Stoff auf Hannie Caulder's Hüften. Beim Bild habe ich mich besonders gefreut, da die britische DVD nicht im richtigen Format war und wirklich nicht gut aussah. Diese DVD hier bietet wunderschön restauriertes Bild mit viel Farben, noch gutem Kontrast und kaum nennenswerter Bildmakel. Ein Traum von einem Bild. Auch beim Ton verhält es sich ähnlich, beide Spuren klingen frisch für ihr Alter und lassen kaum Wünsche offen. So muss man einen Film präsentieren. Als kleine Dreingabe spendiert man uns noch den Originaltrailer und die alte Super 8 Fassung des Films, leider visuell nicht gerade knusprig, aber immerhin. Eine gute Selektion an Werbematerial als Bildergalerie runden das Paket ab.

Fazit

Noch nicht überzeugt? Der Film ist super unterhaltsam und bietet viel für das Westernherz. Schießereien, staubige spanische Landschaften, Banditen, Ganoven und Saloons. Raquel Welch brilliert als bildschöner Racheengel und bekommt mit Robert Culp einem Robert Redford ähnlich sehenden Sidekick, gemeinsam putzen die beiden Banditen weg und reiten am Strand entlang. Ein schön inszenierter Rachewestern. Die neue deutsche DVD kann in jeder Hinsicht überzeugen, bei Bild, bei Ton, auch bei den Extras, und heimst sich so eine absolute Kaufempfehlung ein. Kein Meisterwerk der Film, aber Bilderbuchunterhaltung aus der must-see Schublade. Und ist sie nicht bezaubernd diese Hannie?


--Sebastian 10:13, 20 August 2008 (UTC)

Diese DVD wurde uns freundlicherweise von E-M-S zur Verfügung gestellt.

  • Newsletter
  • Giallo
  • Spaghetti Western books
  • Arrow Video