Mein Name ist Nobody BluRay Rezension

From The Spaghetti Western Database

Mein Name ist Nobody BD Bluray 887654205292 2D.jpg

Rezension der Universum Film GmbH Veröffentlichung von Mein Name ist Nobody, erschienen am 25. Januar 2013.


BuyNow_Small_German.jpg


Der Film

New Mexico 1899: Der alternde Revolverheld Jack Beauregard (Henry Fonda) ist des Tötens überdrüssig und will sich nach Europa absetzen. Doch auf dem Weg zu seinem neuen Ziel stehen immer wieder Hürden im Wege - angeheuerte Killer ebenso wie die Mörder seines Bruders. Und dann kommt zu allem Überfluss auch noch ein Greenhorn dazu. Nobody (Terence Hill) will sich einen Namen im Wilden Westen machen - aber vor allem sein großes Vorbild zum Abschluss von dessen Laufbahn in voller Aktion sehen - gegen die 150 Mann starke Bande, die sich "The Wild Bunch" nennt....


Kurzkritik:
"Il mio nome è Nessuno" gehört, gemeinsam mit den Trinity Filmen und "Nobody ist der Größte", zu den Western, die ich als Kind neben den Karl May Verfilmungen sehr stark verehrte. Damals war mir noch gar nicht bewußt, dass es sich bei den Filmen nicht etwa um US-Western, sondern um Western italienischer Machart handelt. War eine TV-Ausstrahlung (es gab nur drei Programme) für das Wochenende angekündigt, so freute ich mich schon die ganze Woche enorm darauf den Film endlich anschauen zu können. Sogenannte "Home-Entertainment-Systeme", wie sie mittlerweile schon Standard sind, steckten zu der Zeit noch in den Kinderschuhen und waren nicht für Jedermann zugänglich oder erschwinglich. Somit war es der breiten Masse noch nicht möglich sich Filme anschauen zu können wann immer man es wollte.

Heutzutage sehe ich die o.g. Filme natürlich mit anderen Augen, weswegen sie dementsprechend eine Menge von dem "kindlichen" Charme und Zauber vergangener Jahre verloren haben. Besonders die komödiantischen Elemente, die ich als Kind absolute Spitze fand, stören mich nun zumeist sehr und ich kann sie nicht mehr als unterhaltend, sondern eher als unpassend und albern bezeichnen. So verhält es sich auch bei "Mein Name ist Nobody". So sehr ich den Film immer noch mag, den leichtherzigen Momenten kann ich kaum etwas abgewinnen, obwohl diese zumeist sehr gut in Szene gesetzt worden sind. Meiner Meinung nach tragen sie, wenn überhaupt, nur wenig zur eigentlichen Geschichte bei und ziehen den Film damit nur unnötig in die Länge. Ein gutes Beispiel hierfür stellt im besonderen Maße die Urinal-Szene am Bahnhof dar, wo Nobody den Zugführer ablenkt bevor er den mit Gold beladenen Zug entführt. Diese Szene hätte kaum unlustiger und unnötiger sein können. Da frage ich mich "Wieso" !!??!! Glücklicherweise kann der Film auch mit vielen wirklich gelungenen und äußerst atmosphärischen Szenen aufwarten, welche ihn wiederum stark aufwerten können. Hierbei sei vor allem das "Duell" zwischen Jack Beauregard und dem 150 Mann starken "Wild Bunch" erwähnt. Die Musik von Ennio Morricone passt wunderbar und trägt verstärkt zur Atmosphäre bei. In die Diskussion, ob und wieviel Sergio Leone regietechnisch zu diesem Streifen beigetragen hat, möchte ich an dieser Stelle nicht einsteigen. Wer eine ausführliche Kritik lesen möchte, sollte hier Review von Scherpschutter (englisch) anklicken.

Die BluRay

Mein Name ist Nobody Szenenbilder 01.jpg Mein Name ist Nobody Szenenbilder 02.jpg Mein Name ist Nobody Szenenbilder 03.jpg

Mein Name ist Nobody Szenenbilder 04.jpg Mein Name ist Nobody Szenenbilder 05.jpg Mein Name ist Nobody Szenenbilder 06.jpg

Audio und Video

Audio

Beim Ton liegen eine deutsche und eine englische Spur in DTS-HD 2.0 (Mono) vor, die beide sehr gut restauriert worden sind. Hier kann man entscheiden, ob man sich die "Sprücheklopfer"-Synchro von Rainer Brandt "antut" oder die englische Synchronisation bevorzugt, die sich mehr an die Originaldialoge hält. Zum Glück hält sich Brandt hier mit seiner "Plapper"-Synchro vornehm zurück und an den Stellen, wo er es sich nicht verkneifen konnte Sprüche zu klopfen, passen diese meistens sehr gut. Möchte man sich trotzdem lieber der anderen Spur bedienen, stehen deutsche Untertitel zur Verfügung. Auch englische Untertitel sind anwählbar.

Video

Mein Name ist Nobody Szenenbilder 07.jpg Mein Name ist Nobody Szenenbilder 08.jpg

Das Bild ist einer gründlichen Restauration unterzogen worden, deswegen vollkommen frei von Schäden und sieht dementsprechend super aus. Da gibt es absolut nichts auszusetzen. Es wird im 2.35:1 (1080p/24) Format präsentiert und läßt in den Kategorien Schärfe und Farben so gut wie keine Wünsche offen. Ganz, ganz selten sind leichtes Flackern, eine feine Körnung oder kleine weisse Pünktchen zu erkennen aber auch nur, wenn man sehr genau hinsieht.

Extras

Die Extras bestehen aus einem deutschen und einem US-Trailer des Films, weiteren Trailern zu anderen Filmen (Nobody ist der Größte, Für eine Handvoll Dollar, Für ein paar Dollar mehr und Renegade) sowie zwei Dokumentationen und einem Wendecover. Die beiden Dokumentationen "Nobody is perfect - Leones Grabgesang auf den Western der 'alten Generation'" (ca. 74min) und "Abgestaubt - 'Nobody' vor und nach der Restauration" (ca. 35min) sind meiner Meinung nach sehr gut gemacht und interessant, weil sehr informativ.

Urteil

Die Universum Film GmbH bringt einen der späten und nicht mehr durchweg ernsten Italo-Western in super Qualität auf BluRay heraus. Die Veröffentlichung ist als sehr gelungen zu bezeichnen und wartet mit gleich zwei sehr zu empfehlenden Dokumentationen auf. Wer die "Nobody" Filme liebt muss hier unbedingt zuschlagen. Wobei "Mein Name ist Nobody" trotz seiner Schwächen eigentlich in keiner (Italo-) Westernsammlung fehlen sollte.



--Bluntwolf, 16th June 2013 (CEST)


Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde freundlicherweise von der Universum Film GmbH zur Verfügung gestellt.


BuyNow_Small_German.jpg

  • Newsletter
  • Giallo
  • Spaghetti Western books
  • Arrow Video