Actions

Sergio Sollima DVD Box review (deutsch)

From The Spaghetti Western Database

SergioSollimaBox Big.jpg

Die DVD wurde in Deutschland von Koch Media veröffentlicht. (Region 2) | Read this review in English

BuyNow_Small_German.jpg

Die Filme

  • Der Gehetzte der Sierra Madre: Lee Van Cleef ist Jonathan Corbett, ein professioneller Menschenjäger mit Ambitionen auf einen Sitz im Senat. Mit Hilfe eines Industriellen, gespielt von Walter Barnes, willigt er ein für den Senat zu kandidieren, mit dessen Hilfe, unter der Bedingung, dass er einen Mann jagt: Cuchillo, gespielt von Tomas Milian, der angeblich ein Mädchen vergewaltigt und getötet hat. Corbett startet seine Jagd durch Texas und verfehlt Cuchillo des öfteren um ein Haar, fängt ihn, und verliert ihn wieder. Als er näher kommt, schaltet sich der Geschäftsmann in die Jagd ein und Corbett schöpft Verdacht, dass Cuchillo eventuell doch unschuldig sei. Als die Jagd sich dem Finale nähert, verhärtet sich dieser Verdacht und Corbett stellt sich im letzten Augenblick auf die Seite des richtigen um die wahren Mörder zu stellen.....
  • Von Angesicht zu Angesicht: Beauregard (Milian) ist ein berüchtigter Bandit, der auf der Flucht vor dem Gesetzt ist. Auf der Flucht schnappt er sich einen pensionierten Professor (Volonte) als Geisel, der sich jedoch schnell ans Banditenleben gewöhnt und die beiden tun sich zusammen. Ein Mitglied der Bande wird als Agent der Pinkerton Agentur (William Berger) enttarnt, und als sie im Versteck der Banditen ankommen, wo sich hunderte von Hinterwäldlern und Gesetzesbrecher aufhalten, arbeitet sich der Professor in der Hierarchie nach oben mit seinen schlauen Plänen. Während eines Banküberfalls wird Beau gefangen und der Professor übernimmt die Gang. Während die Bewohner der Stadt einen Lynchmob aufstellen um die Banditen zur Strecke zu bringen, entkommt Beau um den Mob zu stoppen. In einer finalen Konfrontation stehen sich die zwei Banditen und der Agent schließlich gegenüber....
  • Lauf um dein Leben: Der kleine Dieb Cuchillo (ein wunderbarer Tomas Milian) wird in Revolutionsangelegenheiten verstrickt als er einem Politiker zur Flucht aus dem Knast verhilft. Dieser wird erschossen und vertraut ihm ein Geheimnis zu einem Goldschatz an, der die Revolution finanzieren soll. Auf seinem Weg Richtung einer amerikanischen Grenzstadt, wo das Gold sein soll, hängen sich mehrere Menschen an seine Fersen: der amerikanische Söldner Nat Cassidy mit zweifelhaften Motiven, eine Bande mexikanischer Banditen um den skrupellosen Riaz, zwei Regierungsagenten und... Chuchillos eifersüchtige Frau, sowie eine hübsche Offizierin der Heilsarmee. Zu viele für zwei Millionen Dollar in Gold, und so kommt es zu einer tödlichen Jagd an deren Ende nur wenige sich zusammentun um das Gold für sich zu behaupten.....

Kritik

  • Der Gehetzte der Sierra Madre: Der erste Eintrag Sollimas in Italowestern genre. Und was für einer. La Resa Dei Conti (Die Begleichung der Rechnung) ist ein Western voller Spannung, großartigen Performances und Musik. All das um eine tolle Geschichte einer großangelegten Menschenjagd. Milian und Cleef, zwei Superstars des Genres, von Angesicht zu Angesicht in diesem genial inszenierten Film, der sich zu der A-Riege der Italowestern zählen darf. Dieser Film ist ein Muss. Komplett ungekürzt entfaltet dieses Meisterwerk seine wahren Stärken.
  • Von Angesicht zu Angesicht: Zwar nicht so kraftvoll wie The Big Gundown, so beweist Sollima dennoch dass er einen großartigen Western mit hohem Produktionswert, moralischer Tiefe und visueller Raffinesse schaffen kann. Von Angesicht zu Angesicht ist ein großer Western, sieht toll aus, ist super gespielt und erzählt eine interessante Story. Leider ist die Musik nicht in dem Stil den man sich von der Epik hätte erwarten können und das Ende wird viele Fans etwas abschrecken. Trotzdem einer der besten Italowestern.
  • Lauf um dein Leben: Sollima beendet seine Italowestern Trilogie mit diesem Film, der so stark von Milian getragen wird, das man ihn Lauf, Tomas, Lauf nennen könnte. Aber der Film hat mehr zu bieten als das tolle Staraufgebot. Die Story ist sehr facettenreich, die Dialoge sehr gewitzt, die Szenerie sehr schön (sogar Szenen auf verschneiten Berggipfeln!) und die Musik ist ebenfalls toll. übrigens ist die Musik von Ennio Morricone und nicht von Bruno Nicolai, der nur aus vertraglichen Gründen aufgeführt ist. Der Film ist sehr unterhaltsam und durch die Stars sehr charmant. Der großartige Milian spielt Cuchillo als wäre es sein Alter Ego. Donal O'Brian spielt den tapferen Söldner und es gibt eine ganze Zahl netter Nebenrollen, komplett mit einem blonden Engel als Heilsarmee Offizier.

Sollimascreen1.png Sollimascreen2.png Sollimascreen3.png

Artwork/Verpackung/Extras

Die Box präsentiert sich in weißer Pappe und mit einem schlichten aber passenden Bild von Sollimas filmen als Cover. In der box ist ein Falt-Digipak mit den Scheiben und den Booklets. Außerdem Bruckners exzellentes Lexikon als Hardcoverausgabe. Die Menüs sind passend entworfen, animiert und mit Morricones toller Musik unterlegt. Die Menüs sind nicht so schön wie die von neueren Koch Produkten.

Audio und Video

  • Deutsch Dolby Digital 1.0 mono
  • Italienisch Dolby Digital 1.0 mono
  • Deutsche und Englische Untertitel optional

Audio

  • Der Gehetzte der Sierra Madre: Die DVD beinhaltet die Deutsche Fassung, welche bei restaurierten Szenen zur Italienischen Fassung springt (die auch voll enthalten ist). Während die Italienische Spur etwas frischer klingt, können sich beide hören lassen. Es gibt leichtes Rauschen und manchmal hört sich der Ton arg dumpf an. Ich war sogar stellenweise etwas enttäuscht, aber insgesamt ist der Eindruck mehr als positiv, und dies ist wohl das Beste was zu machen war, und Hand aufs Herz: Es hört sich nicht schlecht an für einen Film diesen Alters.
  • Von Angesicht zu Angesicht: Der Ton hört sich okay an. Besser as der von The Big Gundown, wenn auch nicht perfekt. Sie haben wirklich tolle Arbeit geleistet den Ton zu restaurieren und das hört man. Und dieses Mal hört es sich viel dynamischer an. Allerdings ist die Synchro nicht so toll, obwohl man sich Mühe gegeben hat.
  • Lauf um dein Leben: Der Film hört sich sehr gut an. Obwohl Rauschen vorhanden ist und sich der Ton an manchen Stellen arg strapaziert anhört sind die Spuren sehr dynamisch. Der Italienische Ton hört sich realistischer an als die deutsche Synchro, aber beide sind angenehm anzuhören. Alles in allem eine fast perfekte Präsentation.

Video

  • Der Gehetzte der Sierra Madre: Dem Material sieht man an, wo es her ist. Das Booklet informiert über die Probleme, von diesen Filmen komplette Versionen zu bekommen, und ja, man sieht dass man hier auf verschieden gute Quellen zurückgreifen musste. Manchmal sieht das Bild toll aus, und dann ändert es sich teilweise und wird unscharf und griselig. Koch Media hat sicher das beste getan was sie konnten, aber generell hat man schon besseres gesehen. Leider ist der Film wohl berühmter als das verfügbare Material brauchbar war. Aber insgesamt sieht der Film nun so gut aus wie nie, und nicht mal schlecht. Die Farben sind sehr gut und das Bild ist sehr gut restauriert.
  • Von Angesicht zu Angesicht: Das Bild ist sichtbar in guter Verfassung, und abgesehen von etwas Griseln und minimalen Bildschäden sieht der Film sehr gut aus, abgesehen von einigen Szenen die etwas matt aussehen. Koch Media hat hier ganze Arbeit geleistet. Sehr gutes Bild.
  • Lauf um dein Leben: Der Film sieht super aus was Farbqualität betrifft. Es gibt sichbare Schäden und Griseln aber insgesamt sieht das Bild hervorragend aus (etwas besser als die Blue Underground Fassung). Sehr gute Arbeit.

Extras

  • Booklet: Ein detaillierter Vergleich verschiedener Versionen der drei Filme. Von VHS über Super8 bis zu verschiedenen TV und Kinofassungen gibt der Text Einblick in das Versionschaos das Koch Media vor der Restaurierung hat sichten müssen um diese ungekürzten Fassungen präsentieren zu können.
  • Trailer: Auf jeder DVD gibt es den Kinotrailer des jeweiligen Films.
  • Das BUCH von Ulrich P. Bruckner ist ein geniales kleines Italowestern Lexikon (natürlich nicht so flexibel wie diese Website) das alle Filme mit wichtigen Daten, Farbposter und Kurzreview auflistet. Das Buch gilt als kleiner Bruder von Bruckner's früherem Buch das bald neu aufgelegt wird und als Standardwerk in diesem Genre gilt. Das Buch enthält auch ein mehrseitiges Interview mit Sergio Sollima.
  • Es gibt noch Trailer für 5 andere Italowestern von denen es einen noch nicht auf DVD gibt.
  • Die Sergo Sollima Doku die sich "Sergio Sollima - Face to Face" nennt ist im Prinzip eine sehr lange Ansprache von Herrn Sollima über das Italowestern Genre und seine drei Filme. Dabei geht er sehr genau auf diese ein und packt interessante Anekdoten aus. Es ist schade dass dieser intelligente mann nur drei solche Filme inszeniert hat. Die Dokumentation enthüllt außerdem dass Morricone, nicht Nicolai die Musik beigesteuert hat zu Run Man Run und dass Tomas Milian dort die Revolutionshymne selber sang. Leider beinhaltet diese Dokumentation keine englischen Untertitel, nur deutsche.
  • Der Rest der Extras setzt sich aus verschiedenen Trailern, einem Super8 clip von Face zu Face, einem französischen Comic von Face to Face und verschiedenen Drehort Bildern zusammen, abgerundet von einigen Bildergalerien.

Urteil

Koch Media liefert hier das bis dato beste Stück ihres Portfolios ab. Die Sergio Sollima box ist ein essenzielles Stück für jeden Italowestern Fan. Drei A-Klasse Filme großartig präsentiert. Die Qualität ist gut, die Extras sind sehr interessant (obwohl nicht Englisch untertitelt) und die Verpackung sehr luxurious. Das tolle Buch rundet diese Box ab. Koch Media hat sich hier selbst übertroffen, und das sollte man mit einem Kauf würdigen.

--Sebastian 18:19, 27 Sep 2005 (CEST)


Diese DVD wurde uns von Koch Media zur Verfügung gestellt.

Donate